Am Montag, 10. Dezember 2012, wurde am Traunsteiner Christkindelmarkt um 17 Uhr das Theaterstück „Hilfe die Herdmanns kommen“ aufgeführt.

In dem Weihnachtsstück ging es um die sechs frechen Kinder: Ralf, Eugenia, Klaus, Leo und Hedwig Herdmann, die als schlecht erzogene, rüpelhafte, fiese, Schlägerkinder gelten. Sie sorgen nur für Ärger. Sie verfluchen ihre Lehrer und haben sogar schon einige Schuppen angezündet. Sie sind schlecht in der Schule und wissen nicht mal was ein Krippenspiel ist. Als aber an der Schule wieder ein Krippenspiel aufgeführt wird, melden sich für die Hauptrollen nur die Herdmann Kinder.   So kommt es, dass das diesjährige Krippenspiel mit lauter Herdmanns in den Hauptrollen aufgeführt wird, die nicht mal zu den Proben pünktlich kommen können! Nach viel Ärger mit den Herdmanns kommt endlich der Heilig Abend! Und da überraschen die Herdmanns alle!

Nach dem Stück gab es viel Applaus und für die Schauspieler auch einen Kinderpunsch. Viel Lob von Lehrern und Eltern gab es natürlich auch. Und eine große und schöne Überraschung, Frau Holtmann traf als Überraschungsgast ein! Auch das Wetter war super, richtig winterlich, mit ganz viel Schnee!

Das Negative an diesem Abend:

-Frau Jetz erhielt einen Strafzettel über 30 €

-Einige Versprechungsfehler und Texthänger

 

Geschrieben von Vinzenz Klauser.

 

christkindlmarkt

 

 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.