Phoebe Wenta gewinnt Vorlesewettberb

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wurde am 05.12.2015 an der Staatlichen Reiffenstuel Realschule Traunstein die Schulsiegerin ermittelt.

Seit 1959 führt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen diesen Wettbewerb jährlich durch. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerentscheiden. Die traditionsreiche Leseförderungsaktion möchte junge Menschen ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Lesespaß und Leselust stehen dabei im Mittelpunkt. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren und, ebenso wie das gegenseitige Zuhören, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen und klassischen Kinder- und Jugendliteratur vermitteln.

Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und Lesen die Fantasie anregt und neue Welten eröffnet.

Beim Schulentscheid traten die besten Schülerinnen und Schüler aus drei sechsten Klassen gegeneinander an. Sie waren zuvor in den einzelnen Klassen auf ihre Fähigkeit, sowohl einen selbstgewählten, vorbereiteten Text als auch einen fremden Text vorzulesen, getestet worden. Nun musste zunächst erneut ein selbst ausgesuchter Ausschnitt aus einem Jugendbuch in der Länge von circa drei Minuten vorgelesen werden. Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrkräften Herrn Trummer und Herrn Hauser, sowie den Vertretern des Elternbeirats Frau Eyüboglu und Herrn Weibhauser und Frau Haunerdinger von der Buchhandlung Stifl, achtete dabei vor allem auf Lesetechnik und Textgestaltung.

In der zweiten Entscheidungsrunde ging es darum, einen fremden Text möglichst fehlerfrei vorzustellen. Hierfür wurden den Teilnehmern Auszüge aus dem Jugendbuch ,,Der rostige Robert“ vorgelegt.

Einstimmig wurde Phoebe Wenta aus der Klasse 6 a zur Schulsiegerin gekürt. Als Preis erhielt sie einen Büchergutschein. Auch die anderen Teilnehmer durften sich über Büchergutscheine oder Süßigkeiten freuen.

Die Schülerin wird unsre Schule im Februar 2016 beim Landkreisentscheid vertreten. Wir wünschen Ihr viel Erfolg!

Ein großer Dank geht an die Buchhandlung Stifl und dem Elternbeirat, die die Veranstaltung mit ihren Spenden unterstützten.

[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.