Come with me - ein Projekt zur Verknüpfung von Schule und Wirtschaft

3Im Juli lud die Fa. Heidenhain in Traunreut unsere Klasse 6 B im Rahmen des Kunst- und Werkunterrichts in die Ausbildungsabteilung ihres Unternehmens ein. Azubis zum Mechantroniker, darunter erfreulicherweise auch ehemalige „Reiffenstueler“, leiteten die Schüler mit viel Gefühl an perfekt ausgestatteten Arbeitsplätzen zum Bau von Seifenblasenmaschinen an.

Mit überraschender Ausdauer, einer persönlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung und einem Azubi als persönlichem Assistent, machte sich jeder Einzelne hoch motiviert ans Werk. Es wurde gebogen, geschraubt, gelötet, gezwickt und geschaltet, bis alles funktionierte. Voller Stolz präsentierten die Schüler den Einsatz ihrer Geräte mit Hunderten von Seifenblasen aus dem Fenster in den Innenhof.

Das vorbildliche Unternehmen hinterließ bleibenden Eindruck bei unseren Schülern - nicht nur wegen des „All-inclusive-Brotzeitangebots“. Ein herzliches Dankeschön an die Ausbildungsleiter H. Valta und H. Eglseer, die den Tag bestens organisierten.

„In der Firma will ich auch einmal arbeiten!“, war der vielfache Tenor auf der Heimfahrt.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.