Institutionentag in München

Institutionentag AEMIm Zuge unseres Denkwerk-Projekts erfolgte am Donnerstag, den 15. November 2012, unsere zweite Großveranstaltung, an der alle SchülerInnen der vier beteiligten Schulen teilnahmen. Dieses Mal war der Schauplatz München. Die Exkursion in die Landeshauptstadt diente dazu, den Schülern die vier Institutionen vorzustellen, die Kooperationspartner unseres Projekts sind.

Diese außerschulische Veranstaltung führte uns zunächst in das Museumspädagogische Zentrum (MPZ), wo uns der Leiter Dr. Josef Kirmeier einen Einblick in seine Arbeit ermöglichte und uns das Angebot seiner Mitarbeit bei der abschließenden Ausstellungskonzeption im Mai/Juni nächsten Jahres zusagte. Außerdem lud er jede Klasse für das nächste Jahr ein, eine speziell ausgearbeitete, kostenlose Führung durch ein Museum nach Wahl zu besuchen. Ein tolles Angebot, das wir gerne wahrnehmen wollen.


Als zweite Station wurde das Diözesanarchiv von München und Freising (AEM)  aufgesucht. Dr. Roland Götz und sein Mitarbeiter Guido Treffler M.A. hatten eine auf das Thema Internationalisierung abgestimmte Schülerrallye zu der derzeit stattfindenden Ausstellung zum 2. Vatikanischen Konzil vorbereitet, die die Schüler zur Eigeninitiative anregte und sie dazu animierte, sich ausführlicher mit einzelnen Teilen der Ausstellung zu beschäftigen. Außerdem konnten die Schüler auch sehen, wie eine geschichtliche Ausstellung aufgebaut ist.


Als nächstes führte uns unsere Exkursion zum Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie (IEE) am Englischen Garten, wo uns Frau Prof. Irene Götz ihre Fakultät vorstellte und noch einmal die volkskundliche  Sichtweise auf den  Internationalisierungsprozess aufzeigte. Paul Hempel M.A., der Studiengangskoordinator dieses Fachbereichs, gab anschließend eine aufschlussreiche Einführung in das Bachelorstudium am Institut, das den Schülern schon einmal einen Vorgeschmack bot, was sie in einem geisteswissenschaftlichen Studium zu erwarten haben.


In der anschließenden Mittagspause wurde eine Schülergruppe in der Kantine des Kultusministeriums und die andere in der Kantine des Landwirtschaftsministeriums verpflegt.

 

  • Institutionentag_AEM
  • Institutionentag_IBG
  • Institutionentag_IEE
  • Institutionentag_MPZ


Frisch gestärkt konnte die gesamte Gruppe dann die abschließende Station bei Herrn Prof. Ferdinand Kramer im Institut für Bayerische Geschichte (IBG) aufsuchen. Der Landeshistoriker erläuterte in seinem Vortrag die Arbeit seiner Institution. Dabei zeigte er den Schülern an eingängigen Beispielen die Chancen, aber auch die Grenzen der Geschichtswissenschaft auf.


Insgesamt war das ein gewinnbringender Ausflug, der dem gegenseitigen Austausch diente und den Schülern deutlich machte, dass unser Projekt von bedeutenden Institutionen getragen und unterstützt wird.

 

 

 

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.