Über 12.000 Euro für einen guten Zweck

Am 12. Mai 2016 fand an der Reiffenstuel- Realschule Traunstein ein Sponsorenlauf zu Gunsten eines sozialen Zweckes und für Anschaffungen, die den Schülern selbst zu Gute kommen, statt.

Aufgeteilt auf drei Gruppen gingen die Schüler auf dem Stadtplatz ab 08:30 Uhr bei besten Laufwetter an den Start, mit der Absicht,

auf dem circa 400 Meter langen Kurs rund um die Stadtkirche möglichst viele Runden zu rückzulegen, um so möglichst viele Sponsorengelder zu sammeln. Für die passende Stimmung sorgten drei Karaoke- Sängerinnen und die Percussion- Gruppe der Schule. Ihren Durst konnten die Läuferinnen und Läufer am Getränkestand löschen, den die Siegsdorfer Petrusquellle und die Brauerei Wochinger dankenswerter Weise mit Getränken ausgestattet hatten.

Insgesamt liefen die Schüler 11 651 Runden  und erzielten damit eine Spendensumme von über 12.000 Euro. Den höchsten Einzelbeitrag steuerte Benjamin Maier, Klasse 5 c mit mehr als 400 € bei. Als eifrigste Klasse haben sich die Schüler/innen der Klassen  6 b und 5 c ausgezeichnet, welche jeweils mehr als 1.000 € erliefen. Der eifrigsten Schüler bei der Sponsorensuche war Valentino Lozano Cekuta, Klasse 7 a, der insgesamt 16 Sponsoren für sich gewinnen konnte.

Die erlaufene Spendensumme soll dazu verwendet werden, um Anschaffungen für die Schüler der Reiffenstuel- Realschule zu tätigen, die über den normalen Schuletat nicht möglich sind. So sollen insbesondere weitere Mountainbikes für die Wahlfachgruppe angeschafft werden. Des Weiteren ist angedacht, eine beträchtliche Summe Bürgerhilfsstelle des Landratsamtes Traunstein, die bedürftige Menschen im Landkreis unterstützt,  zur Verfügung zu stellen.

Die Spenden wurden durch Sponsoren, die die Kinder und Jugendlichen sich im Vorfeld bei Freunden, Verwandten, Bekannten und Geschäftsleuten gesucht hatten, ermöglicht. Wir möchten uns hiermit bei allen Sponsoren und Spendern für die große Unterstützung herzlich bedanken! Aber auch die meisten unserer Schüler haben sich ein dickes Lob verdient,  war dieses stolze Ergebnis doch nur durch ihr Engagement im Vorfeld des Laufes während und danach möglich.

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.